dcsimg

Axalta is not resposible for content you are about to view

www.standox.de www.standox.de
Show Language Brand Selector Show Searchbox Show Navigation

Repanet Seminar für eine bessere Zusammenarbeit mit Schadensteuerern

Ob unzureichende Schadenfotos oder Fehler in der Kalkulation – Störungen wie diese erschweren die Abwicklung von Unfallreparaturen und verursachen unnötige Kosten. Das Werkstattnetzwerk Repanet bietet mit dem Seminar „Richtig kalkulieren – Prozessstörungen vermeiden" vom 20. bis 21. Mai eine Intensiv-Schulung für eine möglichst reibungslose Zusammenarbeit mit Gutachtern, Schadensteuerern und Versicherungen.

Bei der Abwicklung von Unfallreparaturen kommt es immer wieder zu Problemen, die sowohl bei Karosserie- und Lackierwerkstätten als auch aufseiten der Versicherungen und Schadensteuerern zu Frust führen. Das beginnt schon mit der digitalen Dokumentation des Umfallschadens. Sie ist für eine reibungslose Schadenregulierung mit der Versicherung von hohem Wert, kann aber auch eine Fehlerquelle sein. Denn die Fotos müssen bestimmten Anforderungen genügen, um langwierige Diskussionen mit den Versicherungen zu vermeiden. „Und das ist nur einer von vielen Stolpersteinen bei der Abwicklung von Unfallreparaturen“, sagt Repanet Leiter Andreas Keller.

Das Werkstattnetzwerk hat sich deshalb umfassend mit dem Thema Prozessstörungen auseinandergesetzt und entsprechend reagiert: Im Seminar „Richtig kalkulieren – Prozessstörungen vermeiden" unterstützt Repanet Betriebe, die Abläufe der Schadenabwicklung zu optimieren – von der vollständigen Erfassung über die Kalkulation bis hin zu Kommunikationsabläufen. „Die Teilnehmer lernen die Sichtweise der Gutachter kennen und erfahren, worauf es Schadensteuerern in der Zusammenarbeit ankommt“, so Keller.

Das nächste Seminar findet vom 20. bis 21. Mai statt. Interessierte Betriebe erhalten weitere Informationen sowie die Anmeldeunterlagen beim Repanet Service-Center.


###
 

Über Repanet

Repanet ist das internationale Netzwerk ausgezeichneter freier Fachbetriebe der Karosserie- und Lackierbranche. In 16 europäischen Ländern bieten rund 700 Repanet Werkstätten hochqualitative Reparaturlackierungen und kundenorientierten Service zu fairen Preisen. Mehr als 650.000 Fahrzeuge aller Marken werden jährlich entsprechend den Herstelleranforderungen bei den Repanet Betrieben professionell repariert. Autofahrer aus ganz Europa, Autohäuser aller Marken sowie führende Versicherungen, Flotten und Leasinggesellschaften zählen zu den Kunden der Repanet Werkstätten.

Seminar „Richtig kalkulieren – Prozessstörungen vermeiden