dcsimg

Axalta is not resposible for content you are about to view

Standox worldwide

Standox Country Sites
Repanet

Standox worldwide |

  • Kontakt
  • Standox weltweit Standox weltweit schließen
  • Kontakt
Show Language Brand Selector Show Searchbox Show Navigation

Standox Expertentreff zeigt den neuen VOC-Xtreme-Füller im Praxiseinsatz

Lackierpraxis pur, zusammen mit der Vorstellung neuer Produkte, die das Arbeiten in der Werkstatt verbessern – das ist das Konzept der Expertentreffs, die regelmäßig in allen Regionen Deutschlands stattfinden. Schwerpunkt der letzten Veranstaltung: der VOC-Xtreme-Füller U7600 von Standox.

Mehr als 70 Besucher hatten den Weg zur Autolackiererei Robert Bauer GmbH in Troisdorf bei Bonn gefunden, um mehr über die Einsatzmöglichkeiten des neuen Füllers zu erfahren. Erik Fassbender, Training Spezialist Standox Deutschland, erläuterte zu Beginn, warum das neue Produkt den Prozess der Untergrundvorbehandlung deutlich vereinfacht und verkürzt: „Der VOC-Xtreme-Füller lässt sich in einem Arbeitsgang in bis zu vier Spritzgängen ohne Zwischenabluft verarbeiten – und das mit einem exzellenten Verlauf direkt beim Auftrag. Sein größter Vorteil: Dank der innovativen Xtreme-Technologie verkürzt sich die Trocknungszeit erheblich.“

Wie schnell der neue Füller trocknet, davon konnten sich die Besucher anschließend selbst überzeugen. Anwendungstechniker Christian Henriet von Autolackierbedarf Koch in Bonn, dessen Team die Veranstaltung organisiert hatte, beschichtete eine Haube und einen Kotflügel mit dem Xtreme-Füller. Die Spritzkabine blieb dabei offen. „Sie sehen, der Ofen bleibt heute aus“, erklärte Fassbender. „Bei Lufttrocknung mit 200 C kann der Füller je nach Luftfeuchtigkeit bereits nach 20 bis 40 Minuten geschliffen werden. Auf diese Weise lässt sich nicht nur der Durchsatz erhöhen, sondern der Betrieb spart auch noch Energiekosten ein.“ Bei Bedarf ist auch eine forcierte Trocknung mit extrem kurzen Standzeiten möglich.

Anwendungstechniker Henriet demonstrierte zuvor den Einsatz des zweiten neuen Standox Produktes zur Untergrundvorbehandlung, des Express-Vorbehandlungstuchs. Es kommt zum Einsatz, wenn der VOC-Xtreme-Füller auf einen blanken Metalluntergrund appliziert wird. Das Tuch enthält hocheffektive Substanzen, die durch einfaches Wischen eine einwandfreie Haftung des Füllers sowie einen hervorragenden Korrosionsschutz gewährleisten. Im Vergleich zu 2K-Wash-Primern reduziert sich die Ablüftzeit vor Füllerauftrag um bis zu 25 Minuten.

Die Teilnehmer zeigten sich von der einfachen und schnellen Handhabung der neuen Produkte zur Untergrundvorbehandlung beeindruckt. „Wir werden den Füller ab Januar bei uns einsetzen“, so Heinz Frins, Inhaber der Autolackiererei Frins in Troisdorf-Spich. „Aufgrund der schnellen Lufttrocknung kann ich jetzt eine Vielzahl von Füllerstellen zur gleichen Zeit trocknen. Dadurch wird die Kabine entlastet, und wir sparen zusätzlich Energiekosten.“

Neben dem Hauptthema, dem neuen Xtreme-Füller, demonstrierte Standox den kompletten Prozess einer Reparaturlackierung: vom Füllerauftrag über das Schleifen, das Applizieren des Standoblue Basislacks in einem Arbeitsgang bis hin zum Klarlack, wo Standox mit dem VOC-Xtreme-Klarlack ebenfalls ein besonders schnelles und wirtschaftliches Produkt aus dem Xtreme-Paket anbietet.

###

Über Standox

Standox, eine globale Reparaturlackmarke von Axalta Coating Systems, unterstützt seine Kunden mit Produkten in Premiumqualität und umfassender Beratung, um beste Ergebnisse zu erreichen. Als eine der führenden europäischen Reparaturlackmarken, bietet Standox aus Wuppertal, Deutschland, innovative Produktsysteme, präzise Farbtongenauigkeit und überlegene Lacktechnologie. Mit Freigaben namhafter Fahrzeughersteller empfiehlt sich Standox darüber hinaus als ein führender Partner der Automobilindustrie. So hilft Standox professionellen Lackierbetrieben auf Anhieb ein passendes Reparaturergebnis zu erzielen.