Axalta is not resposible for content you are about to view

Standox worldwide

Standox Country Sites
Repanet

Standox worldwide |

  • Kontakt
  • Standox weltweit Standox weltweit schließen
  • Kontakt
Show Language Brand Selector Show Searchbox Show Navigation

Unterstützung für Unternehmer: Mit Repanet Schwachstellen aufdecken

Wie können Unternehmer durch eine aktuelle Finanzbuchführung mit passgenauen betriebswirtschaftlichen Auswertungen Fehlentwicklungen erkennen, um rechtzeitig gegenzusteuern? Repanet Berater Michael Zülch kennt die Antwort – und gibt sein Wissen im Rahmen einer Betriebsberatung weiter. Kerstin Haberer von der Lackiererei Haberer in Etville-Martinsthal hat auf seinen Rat hin einiges im Betrieb umgestellt.

Nur wer seinen Standort kennt, kann sein Ziel finden – das weiß auch auch Kerstin Haberer und entschied sich deshalb mit Unterstützung eines externen Beraters für einen Branchen-Check. „Ich wollte den Blick von außen, von einem externen Berater, der mir handfeste Tipps gibt und uns auch Vergleichswerte anderer Betriebe in der Branche liefert“, erzählt die Inhaberin der Lackiererei Haberer in Etville-Martinsthal. Doch warum gerade jetzt? „Der Betrieb ist innerhalb kurzer Zeit stark gewachsen“, erklärt sie. Der Kauf einer zusätzlichen 500 Quadratmeter großen Werkstatt hat die Ausgaben schlagartig in die Höhe getrieben. Deshalb bat sie Michael Zülch, ihren Betrieb einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und ihn insbesondere auf Rentabilität zu prüfen.

Dazu hieß es noch vor dem ersten Treffen erst einmal: Betriebliche Zahlen her! Die betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) des Steuerbüros helfen Michael Zülch dabei, sich bereits im Vorfeld einen Überblick über die finanzielle Lage zu verschaffen und Schwachstellen zu erkennen. Aus Erfahrung weiß er, dass die Buchhaltung in Kfz-Betrieben häufig nur rudimentär geführt wird. „Häufig werden BWAs nach einem standardisierten Verfahren erstellt“, bemängelt Zülch. „Man erkennt überhaupt nicht, ob es sich um einen Lackierbetrieb oder einen Blumenladen handelt. Wir entwickeln deshalb gemeinsam ein spezifischeres Buchungssystem“, sagt der Diplom-Betriebswirt aus Bergisch Gladbach. Denn: Ein klarer Blick auf die wirtschaftliche Situation seines Betriebs ist für jeden Kfz-Werkstattinhaber wichtig, um langfristig erfolgreich zu sein. Dazu zählen seine Stärken und Schwächen sowie seine Position im Wettbewerb.

Bei ihrem ersten Beratungsgespräch gingen der Repanet Berater und Kerstin Haberer kritische Punkte durch und legten gemeinsam mit dem Steuerberater eine neue Kostenstruktur in den beiden Bereichen Lack und Karosserie fest. „Wir haben gemeinsam überlegt, wie die einzelnen Kostenstellen künftig genauer gebucht werden können, damit die Kosten transparent und übersichtlich für alle Bereiche dargestellt werden.“ Auf diese Weise kann der Betrieb die Zahlen besser deuten und schneller reagieren.

Im zweiten Schritt wurde anhand der Zahlen eine Produktivitätsanalyse der letzten drei Monate durchgeführt. Hierbei zeigte sich, dass die Mitarbeiter ihre Arbeitszeiten bislang nur sporadisch erfasst haben. Dabei ist die Zeiterfassung ein wichtiges Mittel, um nachvollziehen zu können, ob der Betrieb wirtschaftlich arbeitet. „Bei einer Betriebsversammlung hat Michael Zülch die Belegschaft auf die Notwendigkeit der auftragsbezogenen Arbeitszeiterfassung hingewiesen“, so Haberer. Für den Experten ist es wichtig, bei solchen wichtigen Fragen das Team mit ins Boot zu holen. „In einem offenen Gespräch konnten wir Meinungen und Anregungen einholen sowie Vorbehalte und Verunsicherungen aus dem Weg räumen“, erzählt der Diplom-Betriebswirt.

„Wir haben die ersten Empfehlungen aus der Betriebsberatung zusammen mit unseren Mitarbeitern direkt umgesetzt – so werden jetzt auch die auftragsbezogenen Arbeitszeiten exakt erfasst“, sagt Kerstin Haberer. „Damit können wir nun genau analysieren, wie rentabel wir arbeiten.“ Beste Voraussetzungen, um Anfang 2019 in die Planungsphase einzusteigen. „Dann schauen wir, wie hoch die Auslastung, der Gewinn und die Erträge sind, welche unnötigen Kostenstellen es gibt und welche Ziele der Betrieb eigentlich verfolgt“, so der Berater. „Daraufhin legen wir gemeinsam Maßnahmen, Prioritäten, Zuständigkeiten sowie einen Zeitplan fest.“

Aus seiner langjährigen beraterischen Erfahrung weiß Zülch, dass viele Unternehmen ihre wichtigen betriebswirtschaftlichen Zahlen nicht kennen. Um die Betriebe hier besser zu unterstützen, hat er den Kennzahlen-Kompass entwickelt, den ersten Online-Betriebsvergleich in der Karosserie- und Lackierbranche. Die Handhabung ist einfach: Die Nutzer geben am Bildschirm ihre betrieblichen Daten ein und erhalten sofort die Ergebnisse mit ihren individuellen Kennzahlen. Nach dem Ende des Eingabezeitraums können sie außerdem sehen, wie sie im Vergleich mit ähnlich aufgestellten K&L-Betrieben abschneiden. „Mit dem Kennzahlen-Kompass geben wir den Betrieben ein nützliches Instrument an die Hand, eventuelle Schwachstellen zu erkennen und in einer anschließenden Betriebsberatung gezielt zu beseitigen.“

Über Standox

Standox, eine globale Reparaturlackmarke von Axalta, unterstützt seine Kunden mit Produkten in Premiumqualität und umfassender Beratung, um beste Ergebnisse zu erreichen. Als eine der führenden europäischen Reparaturlackmarken bietet Standox aus Wuppertal, Deutschland, innovative Produktsysteme, präzise Farbtongenauigkeit und überlegene Lacktechnologie. Mit Freigaben namhafter Fahrzeughersteller empfiehlt sich Standox darüber hinaus als ein führender Partner der Automobilindustrie. So hilft Standox professionellen Lackierbetrieben, auf Anhieb ein passendes Reparaturergebnis zu erzielen.

Über Repanet

Repanet ist das internationale Netzwerk ausgezeichneter freier Fachbetriebe der Karosserie- und Lackierbranche. In 16 europäischen Ländern bieten rund 700 Repanet Werkstätten hochqualitative Reparaturlackierungen und kundenorientierten Service zu fairen Preisen. Mehr als 650.000 Fahrzeuge aller Marken werden jährlich entsprechend den Herstelleranforderungen bei den Repanet Betrieben professionell repariert. Autofahrer aus ganz Europa, Autohäuser aller Marken sowie führende Versicherungen, Flotten und Leasinggesellschaften zählen zu den Kunden der Repanet Werkstätten.

www.repanet.de

www.autoreparatur.de

Repanet Unterstützung für Unternehmer Foto 1
Repanet Unterstützung für Unternehmer Foto 2