dcsimg

Axalta is not resposible for content you are about to view

Standox worldwide

Standox Country Sites
Repanet

Standox worldwide |

  • Kontakt
  • Standox weltweit Standox weltweit schließen
  • Kontakt
Show Language Brand Selector Show Searchbox Show Navigation

Viele Anregungen durch Repanet Regionalveranstaltungen

Das Werkstatt-Netzwerk Repanet hat auch in diesem Jahr wieder eine Reihe von gut besuchten Regionalveranstaltungen durchgeführt, bei denen sich die Mitglieder aus erster Hand über aktuelle Branchenthemen informieren und untereinander austauschen konnten.

Eines der zentralen Themen, das gleich auf mehreren Veranstaltungen behandelt wurde, waren neue Materialien und Technologien im Automobilbau, wodurch die technischen Ansprüche an die Reparaturwerkstätten steigen. Darüber referierte Sascha Pollak vom Kraftfahrzeugtechnischen Institut (KTI) in Lohfelden. „Inzwischen kommt immer häufiger eine Mischbauweise zum Einsatz“, erklärte er. „Und das verändert die Arbeit der Karosserie- und Lackierbetriebe erheblich.“ Als Beispiel führte er die Karbonteile an, die beispielsweise BMW in den Modellen i3 und i8 einsetzt – sie dürften selbst bei kleinen Kratzern nicht mehr repariert werden, sondern müssten komplett ausgetauscht werden. Dies erfordere in den Werkstätten mehr Know-how. Ein weiterer Aspekt sei der schnell wachsende Anteil von Elektronik: So verfüge heute bereits ein Mittelklassemodell wie der VW Golf über mehr als zehn aktive Fahrerassistenzsysteme. Fachgerechte Reparaturen ließen sich inzwischen nur noch mit speziellen Diagnosegeräten erledigen. Dafür, so Pollak, benötige man in den Werkstätten die entsprechenden Herstellerinformationen, die allerdings oft nur gegen hohe Gebühren abrufbar seien.

Ein weiteres Thema auf den Regionalveranstaltungen war ein neues Repanet Video, das sich mit vergleichsweise geringem Aufwand und zu einem günstigen Preis für jeden Betrieb individualisieren lässt. Vorgestellt wurde es von der Hamburger Agentur „Road To Media“, die dieses Angebot für Repanet entwickelt und bereits realisiert hat. Darüber hinaus lauschten die Mitglieder Referaten über Strategien, um Autohäuser als Kunden zu gewinnen, und über Selbstmotivationstechniken, mit denen sich, wie Referentin Gertraud Graßl es ausdrückte, „Leistung mit Leidenschaft und Leichtigkeit in Einklang bringen lässt“.

Das Feedback der Teilnehmer auf die Veranstaltungen in Trier (im April), in Bad Neuenahr und Wolfsburg (im Juni), in Düsseldorf (im August), Eisenach (im September) und Bad Waldsee (im Oktober) fiel durchweg positiv aus. „Die branchenspezifischen Inhalte und die gestraffte Organisation haben mir gut gefallen“, lobte Conny Flenker aus Anklam, die in Wolfsburg dabei war. Und ihr Kollege Thomas Schmidt aus Bad Vilbel erklärte nach der Veranstaltung in Bad Neuenahr: „Ich kann nur empfehlen, mal zu einem der Treffs zu kommen. Vor allem der Austausch mit den anderen Firmeninhabern war für mich sehr positiv.“ Einige Teilnehmer riefen noch unter dem Eindruck der Veranstaltungen Repanet Basisleistungen ab. So etwa Peter Marx aus Trier: „Ich konnte hier Berater persönlich kennenlernen und ihre Dienst­leistung viel besser abschätzen.“

Informationen erteilt das Repanet Service-Center unter (02378) 91 88 0 oder per Mail unter repanet@lackconsultung-gmbh.de

 

###

Über Repanet

Repanet ist das internationale Netzwerk ausgezeichneter freier Fachbetriebe der Karosserie- und Lackierbranche. In 16 europäischen Ländern bieten rund 700 Repanet Werkstätten hochqualitative Reparaturlackierungen und kundenorientierten Service zu fairen Preisen. Mehr als 650.000 Fahrzeuge aller Marken werden jährlich entsprechend den Herstelleranforderungen bei den Repanet Betrieben professionell repariert. Autofahrer aus ganz Europa, Autohäuser aller Marken sowie führende Versicherungen, Flotten und Leasinggesellschaften zählen zu den Kunden der Repanet Werkstätten.

  • Die Regionalveranstaltungen 2015 des Werkstatt-Netzwerks Repanet – hier im August in Düsseldorf – waren wieder gut besucht.

Viele Anregungen durch Repanet Regionalveranstaltungen

Die Regionalveranstaltungen 2015 des Werkstatt-Netzwerks Repanet – hier im August in Düsseldorf – waren wieder gut besucht.

  • Repanet Leiter Andreas Keller nutzte die Regionaltreffen, um sich mit den Mitgliedern des Netzwerks persönlich auszutauschen.

Viele Anregungen durch Repanet Regionalveranstaltungen

Repanet Leiter Andreas Keller nutzte die Regionaltreffen, um sich mit den Mitgliedern des Netzwerks persönlich auszutauschen.

  • Ein Höhepunkt der Veranstaltung in Düsseldorf war ein Besuch der „Classic Remise“, wo die Teilnehmer zahlreiche Old- und Youngtimer bewundern konnten.

Viele Anregungen durch Repanet Regionalveranstaltungen

Ein Höhepunkt der Veranstaltung in Düsseldorf war ein Besuch der „Classic Remise“, wo die Teilnehmer zahlreiche Old- und Youngtimer bewundern konnten.