dcsimg

Axalta is not resposible for content you are about to view

Standox worldwide

Standox Country Sites
Repanet

Standox worldwide |

  • Kontakt
  • Standox weltweit Standox weltweit schließen
  • Kontakt
Show Language Brand Selector Show Searchbox Show Navigation

Großer Andrang bei Standox auf den „Classic Days“

Die Wuppertaler Lackmarke Standox ist seit Jahren einer der Top-Sponsoren der „Classic Days“, der alljährlichen Oldtimerparade auf Schloss Dyck. Auch in diesem Jahr pilgerten am ersten August-Wochenende wieder Zehntausende Autofans an den Niederrhein. Hauptattraktion waren natürlich die Oldtimer – aber auch das malerische Ambiente des barocken Wasserschlosses und das strahlende Sommerwetter gaben der Veranstaltung ihr besonderes Flair.

Wie jedes Jahr gab es auf Schloss Dyck rare automobile Kostbarkeiten zu bestaunen, darunter einen Mercedes-Benz Stromlinienwagen von 1938, einen Rolls-Royce Silver Ghost von 1907 und einen riesigen Bugatti Royale von 1931. Den vermutlich nachhaltigsten Eindruck dürfte bei vielen Besuchern jedoch „Il Drago Ruggente“, ein italienischer Rennwagen von 1924, hinterlassen haben. Denn sobald der „brüllende Drache“ seinen 12-Zylinder-Motor mit unglaublichen 27 Litern Hubraum startete, bebte buchstäblich jedes Trommelfell.

Classic-Days-Sponsor Standox, der Werkstätten mit seinem „Classic Color Partner“-Programm (http://standox.de/classic) bei der Oldtimerrestaurierung unterstützt, hatte diesmal, anders als in den Vorjahren, keinen Pavillon auf dem Ausstellungsgelände, sondern empfing seine Gäste im Schloss. Am Stallhof, einem der exponiertesten Plätze der Classic Days, lud man zu einer Atempause ein: Im kühlen Schloss konnten die Besucher vom Trubel und der Hitze des Tages ausruhen, sich am Buffet stärken und bei einem erfrischenden Getränk mit den Standox Fachleuten und anderen Besuchern fachsimpeln.

Das Angebot kam sehr gut an. „Wir hatten an den beiden Tagen mehrere hundert Besucher“, sagt Lutz Poncelet, Business Director Standox. „Sie haben uns zeitweilig fast überrannt.“ Der große Andrang war nicht zuletzt auch Ergebnis einer wohlüberlegten Terminplanung: Am Tag zuvor hatte in Düsseldorf, nur wenige Kilometer entfernt, eine Veranstaltung des Werkstatt-Netzwerks Repanet stattgefunden. Standox lud alle Teilnehmer und darüber hinaus zahlreiche Betriebe aus der Region für den Tag darauf auf die Classic Days ein. „Das hat vielen gut gefallen“, so Poncelet. „Gut möglich, dass wir das im kommenden Jahr noch einmal so machen.“

 

###

 

Über Standox

Standox, eine globale Reparaturlackmarke von Axalta Coating Systems, unterstützt seine Kunden mit Produkten in Premiumqualität und umfassender Beratung, um beste Ergebnisse zu erreichen. Als eine der führenden europäischen Reparaturlackmarken bietet Standox aus Wuppertal, Deutschland, innovative Produktsysteme, präzise Farbtongenauigkeit und überlegene Lacktechnologie. Mit Freigaben namhafter Fahrzeughersteller empfiehlt sich Standox darüber hinaus als ein führender Partner der Automobilindustrie. So hilft Standox professionellen Lackierbetrieben, auf Anhieb ein passendes Reparaturergebnis zu erzielen.