dcsimg

Axalta is not resposible for content you are about to view

Standox worldwide

Standox Country Sites
Repanet

Standox worldwide |

  • Kontakt
  • Standox weltweit Standox weltweit schließen
  • Kontakt
Show Language Brand Selector Show Searchbox Show Navigation

Der Standox VOC-Xtreme-Klarlack im Praxistest: Mit wenig Aufwand viel bewirken

Ob geeignete Dämmungsmaßnahmen, eine gezielte Beleuchtung oder optimierte Lüftungs- und Abgasabsauganlagen – es gibt verschiedene Mittel und Wege, die Energiekosten in Kfz-Betrieben zu reduzieren. Auch mit intelligenten Produkten wie dem Standocryl VOC-Xtreme-Klarlack von Standox können spürbare Einsparungen erzielt werden.

Christian Jaitner von der Jaitner GmbH & Co. in Weinheim ist von den wirtschaftlichen Vorteilen des Standox Produkts überzeugt. „Der Xtreme-Klarlack war eine Entscheidung nicht nur aus Qualitätsgründen“, erzählt der Juniorchef. „In unseren fünf Kabinen arbeiten wir mehrheitlich mit Gasflächenbrennern. Das hat die Energiekosten ganz schön in die Höhe getrieben: Alleine die Gasrechnung betrug monatlich rund 6.000 Euro.“ Bei so viel aufsteigender Hitze verzichtete der Fachbetrieb für Fahrzeuglackierung und Unfallinstandsetzung in den vergangenen 30 Jahren sogar komplett auf die Hallenheizung.

Seitdem das Team mit dem Klarlack arbeitet, kann der Familienbetrieb im Winter nicht mehr auf die Heizung verzichten. „Doch sparen wir jetzt trotzdem rund 7.000 Euro pro Quartal“, berichtet Seniorchef Thomas Jaitner. Das ist vor allem den energieschonenden Eigenschaften des Klarlacks zuzuschreiben: Die innovative Bindemittel-Technologie nutzt nämlich neben der Wärme auch die Luftfeuchtigkeit und ermöglicht so eine schnelle Trocknung bei niedrigen Temperaturen.

Je nach Luftfeuchte und Raumtemperatur stellt Standox seinen Kunden drei unterschiedliche Härter zur Verfügung: Der Standox Xtreme-Härter kurz bei niedrigen Temperaturen und sehr trockenen Bedingungen, der Standox Xtreme-Härter für den mittleren Temperaturbereich und der Standox Xtreme-Härter lang speziell für hohe Temperaturen bei hoher Luftfeuchtigkeit. So lässt sich der Finishprozess mit dem Xtreme-Klarlack unter allen klimatischen Bedingungen optimieren. Christian Jaitner hat sich für die Variante entschieden, bei der der Klarlack im Ofen bei 45 Grad in 15 Minuten trocknet. „Das passt ideal in unseren Ablauf.“ Der Juniorchef erklärt: „Außer bei eingefärbten oder mattlackierten Klarlacken nutzen wir ausschließlich den Xtreme. Das ist für uns die beste Lösung. Gutes Standvermögen, toller Glanz, keine Versprödung.“

Weitere Informationen zur Anwendung erhalten interessierte Betriebe bei ihrem zuständigen Standox Partner.

Über Standox

Standox, eine globale Reparaturlackmarke von Axalta Coating Systems, unterstützt seine Kunden mit Produkten in Premiumqualität und umfassender Beratung, um beste Ergebnisse zu erreichen. Als eine der führenden europäischen Reparaturlackmarken, bietet Standox aus Wuppertal, Deutschland, innovative Produktsysteme, präzise Farbtongenauigkeit und überlegene Lacktechnologie. Mit Freigaben namhafter Fahrzeughersteller empfiehlt sich Standox darüber hinaus als ein führender Partner der Automobilindustrie. So hilft Standox professionellen Lackierbetrieben auf Anhieb ein passendes Reparaturergebnis zu erzielen.