dcsimg

Axalta is not resposible for content you are about to view

minimize Menue standox.de
Show Language Brand Selector Show Searchbox Show Navigation
60 Jahre Standox

Oldtimer in Hochglanz

Vor der malerischen Kulisse des alten Wasserschlosses Dyck kommen die Oldtimer besonders gut zur Geltung.

Vor der malerischen Kulisse des alten Wasserschlosses Dyck kommen die Oldtimer besonders gut zur Geltung.

Wer einmal ein Treffen von Oldtimer-Freunden besucht hat, kennt diesen Anblick: Auf Hochglanz polierte, originalgetreu restaurierte, begeisternde Automobile sorgen für staunende Blicke. 6.000 Fahrzeuge kamen im vergangenen Jahr zu den „Classic Days“ in den Park um das Wasserschloss Dyck am Niederrhein. Standox stellte als Goldsponsor der Classic Days auf dem Treffen erneut seine Kompetenz bei der Reparatur und Restaurierung historischer Fahrzeuge unter Beweis. Der Wuppertaler Lackanbieter hat über viele Jahre hinweg eine Farbtondokumentation aufgebaut, die inzwischen für mehr als 40 Automarken weltweit detaillierte Angaben zu den Lackierungen enthält. „Blu-chiaro metallic“ für den Alfa Romeo von 1967 ist dort genauso präzise mit Farbmuster und Kennziffer verzeichnet wie das „Magnolia“ für den Skoda, Baujahr 1965. Mit einer mobilen Farbtonmessung unterstützte Standox Oldtimerbesitzer auf den Classic Days dabei, den Farbton ihres historischen „Schätzchens“ zu bestimmen.

Standox gehört seit Jahren zu den Sponsoren der Classic Days und bietet dort unter anderem eine kostenlose Farbtonmessung an.

Standox gehört seit Jahren zu den Sponsoren der Classic Days und bietet dort unter anderem eine kostenlose Farbtonmessung an.

Eine Herausforderung bei der Restaurierung historischer Fahrzeuge ist es, den richtigen, originalen Farbton zu finden. Erschwerend ist dabei, dass alte Lacke heute oft aus Umweltschutzgründen nicht mehr verwendet werden dürfen und oft gar nicht mehr erhältlich sind. Ein erfahrener und gut geschulter Lackierer kann dann mithilfe des Genius iQ Spektralphotometers den exakten Farbton für Reparaturen bestimmen. So kann mit modernen Lacken eine originalgetreue Reparatur erreicht werden – obwohl sich die Technologie der Lacke in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert hat. Wenn gewünscht lässt sich sogar die besondere Patina verwitterter Oberflächen mit Hilfe von Mattlacken und Poliertechniken nachahmen. Standox bietet moderne und wirtschaftliche Lacksysteme an, die für die Lackierung klassischer Fahrzeuge bestens geeignet sind.

Damit auch Standox Betriebe als kompetente Classic-Partner auftreten können, hat Standox das „Classic Color Partner“-Konzept entwickelt.  Es umfasst eine Reihe von aufmerksamkeitsstarken Instrumenten für die gezielte Ansprache von Oldtimer-Besitzern. Das Angebot reicht vom Classic Color Partner-Logo in verschiedenen Datei-Formaten über Türschilder, Banner, Display und Flaggen bis hin zu professionellen Anzeigenvorlagen.

Foto- und Videonachweis zu dieser Seite:

Oldtimer in Hochglanz
Udo Geisler (alle Fotos)

Oldtimer-Parade
Udo Geisler (alle Fotos)

Der Porsche des Formel-1-Piloten
Bernd Aberle (alle Fotos)

Ein Gang über die Classic Days
Standox/K1

Perfekte Inszenierung
Dirk Krüll/Lutz Menze